Das weiße Zahngeheimnis vieler Stars und Prominenter

Das weiße Zahngeheimnis vieler Stars und Prominenter

Sicherlich haben Sie sich auch schon einmal gefragt, warum die meisten Stars so schöne, gleichmäßige, weiße Zähne haben. Zusätzlich kommt die Frage auf, ob diese wohl echt sind und wenn nicht, wie man so ein schönes Zahnbild erhält. Wir haben die Antwort für Sie:

Die Rede ist von Veneers aus Keramik. Diese Methode ist eine Möglichkeit, um unregelmäßige und dunkle Zähne schön und hell zu machen und das ohne viel vom Zahn abschleifen zu müssen. Mittlerweile entscheiden sind nicht nur Stars und Sternchen für Veneers aus Keramik, sondern auch immer mehr „normale Menschen“, die Wert auf natürlich und ästhetisch wirkende Zähne legen.

 

Was sind Veneers?

Veneer oder auch Verblendschale genannt, ist eine hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikschale für die Zähne, die mit Spezialkleber auf die Zahnoberfläche, vor allem von Frontzähnen, aufgebracht wird. Der Vorteil hierbei ist, dass deren Oberfläche einem natürlichen Zahn täuschend ähnlich sieht und sie zudem eine sehr lange Lebensdauer haben. Da die Zähne bei dem Verfahren kaum oder manchmal auch gar nicht abgeschliffen werden müssen, macht die Behandlung der Zähne weitgehend schmerzfrei.

 

Wann sind Veneers aus Keramik sinnvoll?

Ein Veneer wird am häufigsten eingesetzt bei:

  • Zahnverfärbungen
  • Alten, verfärbten Zahnfüllungen im Frontzahnbereich
  • Abgebrochenen Zähnen
  • Dauerhaften Zahnaufhellung
  • Zahnlücken
  • Zähnen, unterschiedlicher Größe, Zahnfehlstellungen

Veneers werden vorranging aus ästhetischen Gründen gewünscht. Aus medizinischen Gründen sind sie meist nicht notwendig.

 

Sind Veneers zahnschonend?

Da nur wenig, oder manchmal auch gar nichts, von der Zahnoberfläche abgeschliffen werden muss, ist die Behandlung schonend und weitgehend schmerzfrei. Zudem sind die Veneers hauchdünn und kaum spürbar. Da Veneers zum Zahnfleisch hin ganz dünn auslaufen, reizen sie nicht und sind daher nicht nur für die Zähne schonend, sondern auch für das Zahnfleisch.

 

Veneers oder Bleaching?

Ein Bleaching ist zwar im Vergleich zu Veneers kostengünstiger, allerdings muss die Zahnaufhellung in regelmäßigen Abständen wiederholt werden, da sich die Zähne, je nach Lebensumstände, erneut verfärben können. Dies ist oft der Fall, bei Personen, die rauchen oder viel Kaffee und Tee trinken.

Wer sich ein dauerhaftes Ergebnis für weiße Zähne wünscht, für den können Veneers die bessere Möglichkeit sein. Wie auch bei echten Zähnen, ist auch hier die Voraussetzung eine gute und gründliche Pflege.

 

Wie steht es um die Haltbarkeit der Veneers?

Wie herkömmliche Zahnkronen, weisen auch Veneers eine sehr hohe Haltbarkeit auf, weswegen sie auch als nachhaltige Lösung für Verschönerung der Zähne gelten. Keramik Veneers sind in der Regel mindestens 10 Jahre haltbar, häufig sogar länger.

Es empfiehlt sich, Veneers in der Regel von 10 bis 15 Jahren auszutauschen. Um möglichst lange Freude an dieser Methode zu haben, gilt wie auch bei echten Zähnen, auf eine gründliche Mundhygiene zu achten und regelmäßig zum Zahnarzt zu gehen.

 

Bei Fragen zu Veneers sprechen Sie uns gerne an!

Zurück

Öffnungszeiten:

Mo – Fr: 8:00 – 18:00 Uhr

Notdienstnummer:

0157 - 55217250

Diese Webseite verwendet Cookies um alle Funktionen voll nutzbar zu machen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Für weitere Informationen schauen Sie in unsere Datenschutzerklärung.
Zustimmen